Vollkeramik Kronen

Kronen werden notwendig, wenn zu wenig Zahnsubstanz vorhanden ist, um auf Inlays und Onlays im Seitenzahnbereich oder auf Füllungen und Veneers im Frontzahnbereich zurückgreifen zu können, oder Zähne bereits vorher überkront waren. Vollkeramische Kronen sind in Farbe und Stabilität nicht vom dentalen Untergrund abhängig.

Wir unterscheiden dabei zwischen Metall- und Vollkeramikkronen. Letztere haben den großen ästhetischen Vorteil, dass sie ähnliche lichtoptische Eigenschaften aufweisen, wie natürliche Zähne, da sie keinen Metallkern zur Unterstützung der Verblendkeramik brauchen.

Mit Kronen lässt sich Farbe, Form und auch die Stellung der Zähne korrigieren.


In Zusammenarbeit mit Dr. Urs Brodbeck