Teamwork
Ein optimaler Zahnersatz bedingt eine enge Zusammenarbeit zwischen Patient, Zahnarzt und Zahntechniker. Nachdem der Zahnarzt die medizinische Behandlung durchführt, erstellt der Zahntechniker das entsprechende "Werkstück".
Eine patientenorientierte und fallspezifische Diagnostik ist ein wichtiger Grundpfeiler für den voraussehbaren Erfolg jeder rekonstruktiven Arbeit. 
Die Diagnostik erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt und dem Patienten. 
Bei ästhetisch anspruchsvollen Rekonstruktionen ist die individuelle Farbbestimmung und Farbanpassung durch den Zahntechniker direkt am Patienten unumgänglich.

Qualität
Bei all unseren Rekonstruktionen garantieren wir einen perfekten Randschluss und optimale Kontaktflächen. 
Je nach Aufwand oder ästhetischen Ansprüchen des Patienten unterscheiden wir jedoch zwischen einem Art (Customized Quality) und einem eco (Standard Quality) Auftrag. 
Der in unserem Labor angefertigte Zahnersatz entspricht den Richtlinien der Eidg. Medizinalprodukte-Verordnung (MepV). 

Art
Wenn die Ästhetik im Vordergrund steht, brauchen wir den Patienten in der Regel zweimal bei uns im Labor, um das Optimum an Form und Farbe zu erreichen.
Ein Prototyp aus zahnfarbenem Wachs wird in Form und Funktion im Mund einprobiert. So kann der Patient optimal seine Wünsche und Bedürfnisse miteinbringen. Schließlich wird die Form definitiv in Keramik kopiert. Dieses Vorgehen ermöglicht für alle Beteiligten eine von Anfang an voraussehbare Ästhetik und entspannt die ganze Behandlungsphase.
Diese Rekonstruktionen beinhalten die Beratung, Farbwahl, die Wax up- und die Rohbrandeinprobe im Labor.

eco
Manchmal ist der Bedarf nach einem aufwendigen Zahnersatz nicht vorhanden, dann fertigen wir eine Krone nach Farb- und Formangaben des Zahnarztes an.
Zusatzleistungen wie Farbwahl, Wax up oder Rohbrandeinprobe im Labor sind auf Wunsch ausführbar.